Ausschreibung

DAS HES-SO in Diabetesfachberatung mit integriertem CAS HES-SO in Diabetesfachpflege

Anbieter

Hochschule für Gesundheit Freiburg

Format

DAS

Abschluss: Diploma of Advanced Studies (DAS) in Diabetesberatung

Kurzbeschreibung

Der DAS HES-SO in Diabetesfachberatung mit integriertem CAS in Diabetesfachpflege vermittelt das Fachwissen und die Kompetenzen, um in der Diabetesberatung Menschen mit Diabetes und ihre Angehörigen professionell zu betreuen und deren sicheres und wirkungsvolles Selbstmanagement zu unterstützen. Als diplomierte Pflegefachperson mit der Zusatzausbildung in Diabetesfachberatung übernehmen Sie eine aktive Rolle im interdisziplinären Behandlungsteam und bieten den Pflegenden der Institution Anleitung und Unterstützung in der Pflege von Diabetespatienten.
 

Inhalte

Der Studiengang  orientiert sich an internationalen sowie schweizerischen Empfehlungen und ist in 8 aufeinander folgenden  Modulen aufgebaut:

Modul 1 (5 ECTS):  Pathophysiologie und Rolle der Pflege

  • Normaler Glukosemetabolismus
  • Krankheitsbilder Diabetes mellitus Typ 1 / Typ 2 und Schwangerschaftsdiabetes
  • Medikamentöse Therapien, deren Wirkung und Einsatz
  • Akute Notfallsituationen bei allen Diabetesformen
  • Langzeitkomplikationen aller Diabetesformen und die entsprechenden präventiven Massnahmen

Modul 2 (4 ECTS):  Verhaltensänderungen und deren Grundlagen

  • Gesundheit und chronische Erkrankung.
  • Chronische Erkrankung und Diabetes mellitus
  • Präventionsarten
  • Motivierende Gesprächsführung - Grundkurs
  • Grundlagen der Ernährung

Modul 3 (3 ECTS):  Kommunikation, Beratung und Patientenedukation

  • Einführung und Grundlagen Patientenedukation und Beratung
  • Krisen- und Konfliktsituationen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Patientenrecht und Sozialversicherungen.

Modul 4 (3 ECTS): Zertifikatsmodul (CAS-Abschluss)

  • Ein Problem aus der eigenen praktischen Tätigkeit anhand einer adäquate Fragestellung und  relevanter Fachliteratur bearbeiten
  • Die Hauptelemente der Arbeit mündlich präsentieren und Fragen der Expertinnen/Experten vollständig und kohärent beantworten

Modul 5 (2 ECTS): Pathophysiologie und Rolle der Pflegenden

  • Sonderformen der Krankheit Diabetes mellitus und entsprechend Behandlungsformen
  • Diabetes mellitus und verschiedene Altersgruppen

Modul 6 (3 ECTS):   Verhaltensänderungen und deren Grundlagen

  • Modelle im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit (Health Belief Model, Corbin Strauss Model, Transtheoretisches Modell nach Prochaska)
  • Empowerment
  • Präventionsprojekte in der Betreuung und Beratung von Personen mit Diabetes mellitus
  • Diabetes mellitus und angepassten Ernährung und Bewegung - Vertiefung

Modul 7 (5 ECTS):   Kommunikation, Beratung und Patientenedukation

  • Assessmentinstrumente in der Diabetesberatung
  • Standardisierte Edukationsprogramme
  • Gruppenschulungen
  • Motivierende Gesprächsführung – Aufbaukurs
  • Lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Diversität und transkulturelle Kompetenz
  • Qualitätsindikatoren
  • Organisation einer Beratungsstelle

Modul 8 (5 ECTS):  Diplommodul (DAS-Abschluss)

  • Ein Problem aus der eigenen praktischen Tätigkeit anhand einer adäquaten Forschungsfrage und  relevanter Forschungsliteratur bearbeiten und Vorschläge für die Praxis ableiten, z.B. in Form von Empfehlungen oder Leitlinien
  • Die Hauptelemente der Arbeit mündlich präsentieren und Fragen der Expertinnen/Experten vollständig und kohärent beantworten

Lernziele

Die Weiterbildung befähigt die Studierenden Menschen mit Diabetes mellitus gezielt und fachkompetent zu betreuen, zu beraten und im interdisziplinären Team an der Behandlung und Betreuung aktiv mitzuwirken.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an diplomierte Pflegefachpersonen (Bachelor-Diplom oder HF -Diplom mit adäquater Weiterbildung), mit mind. 2 Jahren Berufserfahrung und einer Anstellung in der direkten Pflege (CAS) oder in der Diabetesberatung (DAS).

Berufsgruppe

Diplomierte Pflegefachpersonen

Arbeitsfeld

Spital, Spitex, Pflegeheim, Klinik, Rehabilitation

Lernstunden

900 Lernstunden

Gliederung

49 Kurstage in 8 Modulen, Selbststudium, Intervisionssitzungen und Diplomarbeit.

Kosten

CHF 14'000.—

Ort

Hochschule für Gesundheit Freiburg, route des Cliniques 15, 1700 Freiburg
(Kanton: FR)

Weitere Angaben

Auskünfte:

 

Anbieterlink: Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Bethesda Alterszentren