Ausschreibung

Care Gastronomie als Teil eines Ganzen

Interprofessionelle Zusammenarbeit professionell gestalten

Anbieter

Careum Weiterbildung

Format

Modul

Abschluss: Dieses Modul ist Teil der Weiterbildung Care Gastronomie

Kurzbeschreibung

Der Wert interprofessioneller Zusammenarbeit in Einrichtungen der Langzeitpflege wird heute von niemandem bezweifelt. Trotzdem haben wenige Einrichtungen ein Konzept interprofessioneller Zusammenarbeit. Der Wert Ihres Care Gastronomie-Angebotes für die Bewohnenden hängt sehr stark ab von einer guten Zusammenarbeit mit der Pflege und Betreuung bzw. Therapie.
In diesem Modul stehen zum einen die Unterschiede in den Aufgabenstellungen, Verantwortungsbereichen, den Sichtweisen und den Fachsprachen der verschiedenen Berufsgruppen in der Einrichtung im Mittelpunkt. Zum anderen erfahren Sie, mit welchen Haltungen und Methoden die unterschiedlichen Bereiche zur gemeinsamen Arbeit an gemeinsamen Zielen im Sinne einer Co-Produktion zusammen finden.

Inhalte

  • Interprofessionalität
  • Berufliche Sozialisation und Identität
  • Ethik und Berufsethos
  • Aufgaben, Rollen und Erwartungen der verschiedenen Berufsgruppen im Heim
  • Angehörige als Teil des Ganzen
  • Abklärung des Pflege- und Betreuungsbedarfs/Assessments
  • Co-Produktion
  • Bereichsübergreifende Kommunikation
  • Arbeitsprozesse im Betrieb interprofessionell gestalten
  • Angebote gemeinsam entwickeln

Zielgruppe

  • Küchenchefs, ausgebildete Köche und Köchinnen
  • Bereichsleitende Hauswirtschaft und Hotellerie
  • Mitarbeitende von Organisationen, die in einem ambulanten Setting die Verpflegung von betagten Menschen sicherstellen (Essen auf Räder, Quartierküchen etc.).
  • Die Module 2, 3 und 6 sind auch für Mitarbeitende Pflege und Betreuung geeignet, die sich interprofessionell zum Thema Care Gastronomie weiterbilden möchten.

Voraussetzungen formal (Qualifikationen)

Abgeschlossene Berufsausbildung, in der Regel mit einem Fähigkeitsausweis oder Diplomabschluss (Sekundarstufe 2 oder Tertiärstufe

Voraussetzungen (Kompetenzen, Praxiserfahrung)

IT-Kompetenzen: Grundlagen Microsoft-Programme, Internet- und Mailprogramme, Zugang zu einem Computer mit Internet-Anschluss

Lernstunden

50 Lernstunden

Gliederung

3 Präsenztage (50 Lernstunden)
plus "Seitenwechsel-Tag" (Praxistag in der Pflege & Betreuung) mit kurzem Erfahrungsbericht

Dauer

2 Monate

Kosten

CHF 1'250.—

Ort

Aarau, Careum Weiterbildung
(Kanton: AG)

Weitere Angaben

CHF 1'050.- als Teil eines Lehrganges
CHF 1'250.- als Einzelmodul

Dieses Modul ist Teil der Weiterbildung Care Gastronomie. Es kann auch als Einzelmodul besucht werden.

Anbieterlink: Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Curaviva