Ausschreibung

Arbeitsbereich OP

Anbieter

Careum Weiterbildung

In Zusammenarbeit mit dem Universitätsspital Zürich, Xund und dem Luzerner Kantonsspital

Format

Modul

Abschluss: Für ein erfolgreich abgeschlossenes Modul wird eine Modulbestätigung ausgestellt.

Kurzbeschreibung

Als Fachperson Gesundheit oder Medizinische Praxisassistentin mit Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) erwerben Sie das Grundlagenwissen und die Handlungskompetenzen für Ihre (zukünftige) Tätigkeit im OP-Bereich. Sie lernen verschiedene Krankheitsbilder und die daraus resultierenden OP-Abläufe kennen. Sie sind fähig, das für den Eingriff benötigte Material bereitzustellen und Massnahmen zur Asepsis und Sterilität fachgerecht anzuwenden. Sie kennen die wichtigen Grundlagen in der Betreuung von Patientinnen und Patienten, der Dokumentation und der Patientensicherheit und entwickeln ein klares Rollenverständnis.

Inhalte

  • Rolle als FaGe im OP-Bereich (Skill- und Grademix, inter­professionelle Zusammenarbeit im OP)
  • Betreuung von Patientinnen/Patienten (perioperativ): Kommunikation, Hilfsmittel (Hörbehinderung, Sehhilfen)
  • Patientendokumentation (elektronisch, konventionell), Leistungserfassung
  • Patientensicherheit (CIRS, TTO, Safe Surgery)
  • Hygiene im OP-Bereich, Sterilität, Asepsis, chirurgische Händedesinfektion und steriles Ankleiden
  • Arbeitsorganisation, Materialkunde (Instrumentenkunde...)
  • Entsorgungsprozesse (allg. nach dem OP Reinigung und Pflege der technischen Geräte, Instrumente, Mobiliar)

Handlungskompetenzen

  • Die Teilnehmenden kennen die Rolle der FaGe im OP-Bereich (Skill und Grademix).
  • Sie haben vertiefte Kenntnisse zu Asepsis, Sterilität im OP-Bereich und wissen, diese korrekt anzuwenden.
  • Sie sind fähig, die patientennahe Betreuung in Zusammenarbeit mit einem interprofessionellen Team zu übernehmen.
  • Sie kennen den Einsatz unterschiedlicher Kommunikationsmittel.
  • Sie sind fähig, das für den OP-Eingriff benötigte Material vorzubereiten, inkl. OP einrichten.
  • Sie verstehen den Entsorgungsprozess nach dem OP-Eingriff.
  • Sie kennen und wenden Massnahmen zur Arbeitssicherheit an.

Zielgruppe

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis Fachfrau/Fachmann Gesundheit, Medizinische Praxisassistentin oder gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Aufnahme mit anderen Bedingungen "sur dossier" (auf Antrag) möglich (basierend auf der Äquivalenz zur Ausbildung FaGe mit EFZ)

Arbeitsfeld

  • Anstellung im Operationsbereich

Voraussetzungen formal (Qualifikationen)

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis Fachfrau/Fachmann Gesundheit, Medizinische Praxisassistentin oder gleichwertiger Bildungsabschluss

Voraussetzungen (Kompetenzen, Praxiserfahrung)

  • mindestens 1-2 Jahre Berufserfahrung
  • Anwendungsmöglichkeiten des Gelernten in der Praxis

Lernstunden

90 Lernstunden

Gliederung

90 Lernstunden. Davon sind 40 Stunden (5 Tage) Präsenzunterricht und 50 Stunden angeleitetes Selbststudium.

Kosten

CHF 2'000.—

Ort

Universitätsspital Zürich
(Kanton: ZH)

Weitere Angaben

Spannende theoretische Inputs werden mit Fallbeispielen, Fachdiskussionen sowie Projekt- und Gruppenarbeiten ergänzt, die einen direkten Bezug zu Ihrer beruflichen Praxis herstellen.
Während des angeleiteten Selbststudiums werden Sie durch Aufgaben und konkrete Fragestellungen insbesondere zur Anwendung des Gelernten in ihrem Alltag unterstützt. Unsere Lernplattform moodle hilft Ihnen beim individuellen und kooperativen Lernen.

Dieses Modul ist Teil des Lehrgangs Fachvertiefung im perioperativen Bereich. Es kann auch als Einzelmodul besucht werden.

Anbieterlink: Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Curaviva