Ausschreibung

Achtsamkeit in der Pflege

Einführung und Anwendung von Achtsamkeit als Haltung und Intervention in der Pflege

Anbieter

Hochschule für Gesundheit Freiburg

Format

Kurs

Kurzbeschreibung

Wenn wir absichtsvoll und nicht bewertend den gegenwärtigen Moment wahrnehmen, so ist das Achtsamkeit.

Achtsamkeit bedeutet "Wahrnehmen was ist":

  • in der Haltung der Therapeuten
  • in der Behandlung, Pflege und Betreuung
  • im eigenen Leben und Alltag

Achtsamkeit erlernt man durch Achtsamkeitspraxis. Daher werden im Kurs die Übungen in Selbsterfahrung praktiziert/erprobt.

 

Inhalte

  • Definitionen von Achtsamkeit
  • Arten, Anwendungen und Ziele
  • Praktisches Üben im Einzel und der Gruppe
  • Reflektion

Lernziele

Achtsamkeit als therapeutische Haltung und Interventionsmöglichkeit wird theoretisch erklärt im Bezugsrahmen der Dialektisch Behavioralen Therapie (DBT).

Selbsterfahrung und Anwendung als Intervention für Patienten werden an praktischen Übungen erprobt.

Es besteht ausreichend Raum für Fragen und Reflektion.

Zielgruppe

Diplomierte Pflegende aus allen Bereichen

Berufsgruppe

Pflegende aus allen Bereichen

Voraussetzungen formal (Qualifikationen)

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Voraussetzungen (Kompetenzen, Praxiserfahrung)

Bereitschaft sich auf die praktischen Übungen einzulassen

Lernstunden

8 Lernstunden

Gliederung

Input-Referat
Selbsterfahrung
Einzel- und Gruppenübungen

Dauer

1 Tag

Kosten

CHF 250.—

Ort

Hochschule für Gesundheit Freiburg (HEdS-FR)
Route des Arsenaux 16a
1700 Freiburg
(Kanton: FR)

Weitere Angaben

Kursleitung: Volker Röseler, DBT Therapeut für Sozial- und Pflegeberufe

 

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf: http://www.heds-fr.ch/DE/Weiterbildung/Weiterbildungen/Seiten/default.aspx

Auskunft: Hochschule für Gesundheit (HEdS-FR), Sekretariat Weiterbildung, Tel. 026 429 60 25, E-Mail: weiterbildung.heds@hefr.ch

Anbieterlink: Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Careum Pflegesymposium 2020