Ausschreibung

Selbstkontrolle in der Lebensmittelhygiene? Sie haben die Verantwortung!

Neues Lebensmittelrecht - Konzeptentwicklung - Deklarationen

Anbieter

CURAVIVA Weiterbildung

Format

Kurs

Kurzbeschreibung

Das schweizerische Lebensmittelrecht verpflichtet Betriebe zur Selbstkontrolle. Betriebsverantwortliche müssen mit geeigneten Massnahmen dafür sorgen, dass die Lebensmittelsicherheit jederzeit gewährleistet ist.

Hygieneverantwortliche im Betrieb wissen, welche Bereiche ein dem Betrieb angepasstes Hygiene-Selbstkontrollkonzept berücksichtigen muss. Sie sind sich bewusst, welche Punkte bei der Betriebs-, Lebensmittel- und Mitarbeiterhygiene beachtet werden müssen.

Inhalte

  • Gesetzlichen Grundlagen zur Erarbeitung eines Konzeptes
  • Struktur des neuen Lebensmittelrechts ab 1. Mai 2017
  • Gefahrenanalyse und Lenkungspunkte / Aufbau und Strukturierung
  • Deklarationsvorschriften für Speisen und Getränke
  • Arbeitsanweisungen und Kontrollaufzeichnungen

Lernziele

Die Teilnehmenden
• können ein Selbstkontrollkonzept selbständig erarbeiten,
• können mit Hilfe eines aus der Praxis stammenden Hygiene-Selbstkontrollkonzeptes ihr eigenes überprüfen und vervollständigen.

Zielgruppe

Betriebsverantwortliche, Küchenverantwortliche oder Mitarbeitende, welche mit der Entwicklung eines Hygiene-Selbstkontrollkonzeptes beauftragt sind

Lernstunden

6 Lernstunden

Gliederung

8 Kontaktlektionen (1 Tag)

Dauer

1 Tag

Kosten

CHF 350.—

Ort

CURAVIVA Weiterbildung, Glattbrugg ZH
(Kanton: ZH)

Weitere Angaben

Kosten für Mitarbeitende von Mitglieder-Institutionen CURAVIVA: Fr. 290.-

Kosten für Nichtmitglieder: Fr. 350.-

zusätzlich Fr. 35.- Verpflegungspauschale

zusätzlich Fr. 25.- Konzept, Datenträger und Handbücher

Anbieterlink: Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Attraktive Jobs im Gesundheitswesen