Modulfinder für Weiterbildungen im Gesundheitswesen

Zurück

Bildungsangebot

Polymedikation

Medikamentenmanagement - Assessment und Behandlungsziele

Anbieter

CURAVIVA Weiterbildung

Format

Kurs

Kurzbeschreibung

Die systematische Erfassung der verabreichten Medikation in Bezug auf die Wirkung zeigt sich als Herausforderung. Wirkungen werden oft ungenau beschrieben, was zu Unsicherheiten seitens der Pflegenden in der Verabreichung führt. Als Folge davon, erhöht sich für die erkrankten Menschen das Risiko, von einer medikamentösen Unter- oder Übertherapie betroffen zu sein.

Die Polymedikation im Alter stellt für alle Fachpersonen in der Pflege und Betreuung eine grosse Herausforderung dar. In diesem Fachkurs wird die Rolle der Pflege im Medikamentenmanagement von chronisch kranken, alten Menschen beleuchtet. Neben der Bedeutung von medikamentösen Behandlungsplänen wird insbesondere die Beobachtung und die Dokumentation von Wirkungen und Nebenwirkungen thematisiert. Weiter werden die grundlegenden Faktoren einer erfolgreichen medikamentösen Therapie thematisiert.

Inhalte

  • Nationaler Qualitätsindikator Polymedikation
  • Beeinflussende Faktoren von Polymedikation im Pflegeheim
  • Guidelines und Standards Medikamentensicherheit
  • Adhärenz chronisch kranker Menschen

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • kennen Fakten und Zahlen zur Polymedikation im Alter.
  • kennen Instrumente zur systemischen Beobachtung und Erfassung.
  • verfügen über Wissen zu Guidelines und Standards zur Medikationssicherheit.
  • sind sich der Bedeutung der Adhärenz (Einhalten der Therapiepläne) im Medikamentenmanagement bewusst und kennen Adhärenz unterstützende Massnahmen.

Zielgruppe

FAGE EFZ, FABE EFZ, FASRK, Dipl. Pflegefachpersonen, AltenpflegerInnen, HauspflegerInnen EFZ

Voraussetzungen (Kompetenzen, Praxiserfahrung)

Besuch des Fachkurses «Medikamentenlehre für ausgebildete Pflegefachpersonen»

Lernstunden

6 Lernstunden

Dauer

1 Tag

Kosten

CHF 290.—

Ort

CURAVIVA Weiterbildung, Luzern
(Kanton: LU)

Weitere Angaben

Kosten für Mitarbeitende von Mitglieder-Institutionen CURAVIVA: Fr. 240.-

Kosten für Nichtmitglieder: Fr. 290.-

Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Curaviva