Modulfinder für Weiterbildungen im Gesundheitswesen

Zurück

Bildungsangebot

Kommunikation ohne Worte mit verbal eingeschränkten Menschen

KoW®-Anwender Training

Anbieter

CURAVIVA Weiterbildung

Format

Kurs

Kurzbeschreibung

Bei schwerer Krankheit oder demenziellen Veränderungen sind Bewohner/innen oftmals nicht mehr sprachlich erreichbar und der Umgang mit ihnen wird zu einer Herausforderung. Andere Wege der Kommunikation werden benötigt, um sie zu verstehen, sich selber verständlich zu machen und mit den Bewohner/innen in Verbindung zu bleiben.

Im KoW®-Basis-Training geht es darum, die kommunikaive Intuition zu reflektieren und zu schulen. Die Sprache des Körpers verstehen zu lernen, führt zu mehr Sicherheit in der Begegnung. Die eigenen nonverbalen Möglichkeiten sicher nutzen zu können, erweitert den Handlungsspielraum. Das Wissen um Veränderungen in der Wahrnehmung der Bewohner/innen hilft, gewohnte Abläufe zu überdenken. Ziel des Trainings ist, Sprachlosigkeit zu überwinden, einen für beide Seiten befriedigenden Kontakt aufzubauen und schwierige Situationen zu meistern.

Inhalte

  • Stimmklang und Mimik: Emotionen erkennen und beantworten
  • Gestik: Verständigung erleichtern
  • Blickkontakt: Vertrauen aufbauen
  • Sensorische Koordination: Selbständigkeit fördern und Überforderung vermeiden

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die Möglichkeiten ihrer Körpersprache, um leicht Kontakt aufzubauen,
  • wissen, wie sie auch mit wenig Zeit bei den Bewohnendenpräsent sein können,
  • können mit starken Emotionen der Bewohnenden umgehen,
  • sind in der Lage, das Befinden von Bewohnenden zutreffend einzuschätzen.

Zielgruppe

Mitarbeitende in Pflege, Betreuung, Aktivierung und Spitex

Lernstunden

12 Lernstunden

Dauer

2 Tage

Kosten

CHF 580.—

Ort

CURAVIVA Weiterbildung, Luzern
(Kanton: LU)

Weitere Angaben

Kosten für Mitarbeitende von Mitglieder-Institutionen CURAVIVA: Fr. 480.-

Kosten für Nichtmitglieder: Fr. 580.-

Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Careum Fuehrungstagung 2021