Modulfinder für Weiterbildungen im Gesundheitswesen

Zurück

Bildungsangebot

Grundlagen Palliative Care

Anbieter

ARTISET Bildung

Format

Kurs

Kurzbeschreibung

Die Nationalen Strategien geben vor, dass Palliative Care in die gesundheitliche Grundversorgung integriert werden muss. Allen Menschen wird dadurch der Zugang zu Palliative Care gewährleistet. Für Mitarbeitende in Pflegeheimen und in Spitexorganisationen ist ein Grundverständnis von Palliative Care unabdingbar. Dieser Fachkurs bietet eine Grundlage dazu.

Palliative Care umfasst die Betreuung und die Behandlung von Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen und oder chronisch fortschreitenden Krankheiten. Die Aufgabe der Pflegenden ist, auf die Bedürfnisse der BewohnerInnen umfassend einzugehen. Um Symptome und Leiden lindern zu können, müssen diese erkannt und aufgenommen werden. Die im Kurs vermittelten Grundlagen ermöglichen Ihnen, ein aktuelles Verständnis zu Palliative Care zu entwickeln. Sie lernen bedeutungsvolle Aspekte und die Wichtigkeit der Zusammenarbeit kennen.

Inhalte

  • Entstehung, Ziele, Inhalte und Entwicklung von Hospiz und Palliative Care
  • Verständnis von Palliative Care
  • Biosoziale, psychosoziale und religiös-spirituelle Aspekte von Palliative Care

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • lernen die Geschichte, die Ziele und Inhalte der Palliative Care kennen,
  • verstehen die Bedeutung der Palliative Care,
  • setzen sich mit ausgewählten Aspekten der palliativen Haltung und deren Konsequenzen für
  • das Verhalten und Handeln der Beteiligten auseinander,
  • reflektieren Ihre Haltung gegenüber Leiden, Vergänglichkeit, Verlust, Sterben, Tod und Trauer.

Zielgruppe

Mitarbeitende in Pflege, Betreuung, Aktivierung und Spitex

Lernstunden

18 Lernstunden

Dauer

3 Tage

Kosten

CHF 870.—

Ort

ARTISET Bildung, Luzern
(Kanton: LU)

Weitere Angaben

Kosten für Mitarbeitende von Mitglieder-Institutionen ARTISET: Fr. 720.-

Kosten für Nichtmitglieder: Fr. 870.-

Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Bethesda Alterszentren