Free cookie consent management tool by TermsFeed Policy Generator

Modulfinder für Weiterbildungen im Gesundheitswesen

Zurück

Bildungsangebot

Advanced Nursing Process in Gerontologischer Pflege

Anbieter

ZHAW

Format

Kurzbeschreibung

Der erweiterte Pflegeprozess (Advanced Nursing Process) gilt als Hauptmerkmal pflegerischen Handelns. Im Modul vertiefen Sie pathophysiologische Zusammenhänge gerontologischer Phänomene und lernen Symptome mittels fokussierter Anamnese, körperlicher Untersuchung und Screening- und Assessmentinstrumenten zu erfassen. Die Qualität und Anwendbarkeit solcher Screening- und Assessmentinstrumenten lernen Sie einzuschätzen, um den Einsatz in der Praxis begründen zu können. Auf dieser Grundlage planen Sie den Advanced Nursing Process und wenden dabei die Sprache der Pflegeklassifikationen (NANDA, NOC und NIC) an. Um auch hier die Qualität dieses Prozesses sichtbar zu machen, nutzen Sie verschiedene Denkstrategien und machen diese transparent.

Am Modul nehmen Pflegefachpersonen aus verschiedenen Fachbereichen teil. An gemeinsamen Kurstagen profitieren Sie von den unterschiedlichen Perspektiven des interdisziplinären Settings. An Kurstagen im Schwerpunkt gerontologische Pflege vertiefen Sie die Thematik in Ihrem Fachgebiet.

Inhalte

  • Epidemiologie, Diagnose, Symptome und Behandlungsoptionen von häufigen gerontologischen Phänomenen (z.B. Schlafstörung, Urininkontinenz)
  • Advanced Clinical Assessment: symptomfokussierte Anamnese, körperliche Untersuchung und Assessment- und Screeninginstrumente im gerontologischen Setting
  • Qualität von Assessment- und Screeninginstrumenten
  • Advanced Nursing Process, Pflegeklassifikationen NANDA, NOC und NIC
  • Denkstrategien und klinische Entscheidungsfindung

Zielgruppe

Diplomierte Pflegefachpersonen aus dem gerontologischen Praxisfeld im Akut- und Langzeitbereich, im stationären oder ambulanten Bereich

Voraussetzungen formal (Qualifikationen)

  • Bachelor of Science in Pflege oder Nachträglicher Titelerwerb (NTE)
  • Diplomierte Pflegefachpersonen ohne Hochschulabschluss können im Rahmen eines Äquivalenzverfahrens aufgenommen werden.

Voraussetzungen (Kompetenzen, Praxiserfahrung)

  • Zwei Jahre Berufserfahrung
  • gute Englischkenntnisse zur Bearbeitung von Fachliteratur
  • Zugang zum Praxisfeld

Lernstunden

150 Lernstunden

Gliederung

Online und Präsenzunterricht

Kosten

CHF 2'550.—

Ort

ZHAW, Departement Gesundheit, Katharina-Sulzer-Platz 9, 8400 Winterthur

(Kanton: ZH)

Weitere Angaben

Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
ARTISET Bildung