Free cookie consent management tool by TermsFeed Policy Generator

Modulfinder für Weiterbildungen im Gesundheitswesen

Zurück

Bildungsangebot

Sozialversicherungen und Patientenrecht

Anbieter

Careum Hochschule Gesundheit AG

Format

Modul

Kurzbeschreibung

In der Schweiz besteht ein engmaschiges Netz von Sozialversicherungen, das den hier lebenden und arbeitenden Menschen und ihren Angehörigen einen weitreichenden Schutz vor Risiken bietet, deren finanzielle Folgen sie nicht allein bewältigen können. Wie dieses Netz im Fall von Krankheit, Behinderung und Alter funktioniert steht im Zentrum des Moduls.

 

Inhalte

Die Finanzierung des Schweizer Gesundheitswesens wird über die Sozial- und Privatversicherungen zum grössten Teil gesichert. Deshalb sind die Sozialversicherungen in der Schweiz tragende Institutionen des Gesundheitswesens. Der Druck, die Kosten im Gesundheitswesen zu senken, ist aktuell sehr gross. Versicherte, d.h. Patient/innen, aber auch Angehörige und Mitarbeitende im Gesundheitswesen, sind von diesem Spannungsfeld gleichsam betroffen. Hier sind Care Manager/innen mit Kenntnissen im Sozialversicherungswesen gefragt, damit eine dem Leistungskatalog entsprechende Finanzierung abgeklärt und durch entsprechende Absprachen oder Verhandlungen zugänglich gemacht wird. Wenn Sozialversicherungen zeitnah und gezielt beantragt und in Anspruch genommen werden, trägt dies zu einer Ressourcen schonenden Nutzung der Leistungen bei. Neben der sozialen Sicherheit bei Krankheit, Behinderung und Alter erwarten Patientinnen und Patienten, dass sie qualitativ einwandfreie, effiziente und kostengünstige Leistungen erhalten. Ist die Qualität dieser Leistungen mangelhaft, oder werden Leistungen nicht korrekt verrechnet, werden Patientenrechte, bzw. deren Verletzungen relevant. Care Manager/innen sind gefordert, solche Situationen im Auftrag von Individuen oder Institutionenlösungsorientiert anzugehen. Ebenso ist zu entscheiden, auf welcher Wissensbasis sie handeln, bzw. wo weitergehende juristische oder anwaltschaftliche Unterstützung erforderlich ist.

 

Handlungskompetenzen

Die Studierenden sind in der Lage

  • zu Leistungsansprüchen und -verfahren der Sozialversicherungen gezielt Informationen einzuholen
  • den Umfang und die Art von Leistungen für Patientinnen und Patienten zu bestimmen, insbesondere bei dauerhaften Gesundheitsbeeinträchtigungen
  • spezifische Fragen zur sozialen Absicherung in die Anamnese aufzunehmen
  • die Versicherungsleistungen in die Beratung von Patient/innen und Angehörigen zu integrieren
  • Prinzipien der Patientenrechte in die Versorgungsplanung einfliessen zu lassen
  • die Opferhilfe als Kostenträger für Patient/innen und Angehörige zu berücksichtigen
  • das Know-How zu Leistungen der Sozialversicherungen im eigenen Behandlungsteam zugänglich zu machen

Voraussetzungen (Kompetenzen, Praxiserfahrung)

Zugang zum Praxisfeld im Gesundheitswesen oder bei Kranken- und Unfallversicherungen
Kenntnisse des wissenschaftlichen Arbeitens
Fähigkeit, englische Texte zu lesen und zu verstehen

Lernstunden

210 Lernstunden

Gliederung

1 Modul

Dauer

2 Monate

Kosten

CHF 2'700.—

Ort

Careum Hochschule Gesundheit
Gloriastr. 18a
8006 Zürich
(Kanton: ZH)

Weitere Angaben

Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Laufbahnberatung im Gesundheitswesen