Modulfinder für Weiterbildungen im Gesundheitswesen

Zurück

Bildungsangebot

Neue Autorität im Rahmen sozialpädagogischer Praxis

Einführung in das Konzept pädagogischer Präsenz nach dem Ansatz von Haim Omer

Anbieter

CURAVIVA Weiterbildung

Format

Kurs

Kurzbeschreibung

Das Konzept der pädagogischen Präsenz geht von der Frage aus, wie die einst (scheinbar) natürliche Autorität von Erziehungspersonen wieder hergestellt wird und im sozialpädagogischen Alltag kraftvoll wirken kann. «Stärke statt Macht» als Leitsatz vermittelt den Anspruch, trotz zeitgemässer Autorität die Würde von Kindern und Jugendlichen zu erhalten.

Im Wechsel zwischen Input und Fallbeispielen werden die zentralen Punkte des Konzepts von Haim Omer anschaulich vermittelt und im Austausch auf konkrete Praxissituationen übertragen.

Der Kurs eignet sich für Personen, die einen ersten Einblick in die Leitgedanken der «neuen Autorität» gewinnen wollen und daran interessiert sind, neue Handlungsweisen auszuprobieren. Die Teilnahme von mehreren Personen aus einem Team fördert Vertrauen und Mut für die Umsetzung und unterstützt dadurch eine nachhaltige Veränderung der sozialpädagogischen Praxis.

Inhalte

  • Haltung, Glaubenssätze und Wirkung traditioneller und „neuer" Autorität im Vergleich
  • Pädagogische Präsenz und wachsame Sorge
  • Interventionsmöglichkeiten für die Praxis

Zielgruppe

Mitarbeitende in Kinder- und Jugendinstitutionen sowie in schul- und familienergänzenden Tagesstrukturen

Lernstunden

12 Lernstunden

Gliederung

16 Kontaktlektionen

Dauer

2 Tage

Kosten

CHF 610.—

Ort

Luzern
(Kanton: LU)

Weitere Angaben

Kosten für Mitarbeitende von Mitglieder-Institutionen CURAVIVA: Fr. 480.-

Kosten für Nichtmitglieder: Fr. 610.-

Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Careum Fuehrungstagung 2021