Ausschreibung

Angehörige in der Demenzpflege

Die Möglichkeiten der familialen Pflege nutzen

Anbieter

Careum Weiterbildung

Format

Modul

Abschluss: Dieses Modul ist Teil der Weiterbildung Gerontopsychiatrie. Es kann auch als Einzelmodul besucht werden

Kurzbeschreibung

Durch eine konzeptuell gesteuerte Integration von Familien in die Pflege und Betreuung werden Angehörige in ihrer Sorgerolle ernstgenommen. Dies führt zu einer verbesserten Zusammenarbeit von Professionellen und Angehörigen in der Aufnahmephase in der Institution, in Phasen gesundheitlicher Verschlechterung sowie im Sterbeprozess. Zufriedenheit der Angehörigen bildet einen wichtigen Motivator für die Erfolgsbewertung durch professionell Pflegende und stellt ein wesentliches Qualitätsmerkmal in der Öffentlichkeitsarbeit der Einrichtung dar.

Inhalte

  • ­Familiensystemtheorie; Einfluss von Demenz auf das Familiensystem: Krankheitserleben als geteiltes Erleben
  • ­Belastungserleben pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz
  • ­Gesundheitsprobleme pflegender Angehöriger und das Entstehen prekärer Pflegesituationen
  • ­Pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz im Pflegeheim
  • ­Indikationen und Kontraindikationen eines Familienassessments am Beispiel des Calgary Assessment Model

Handlungskompetenzen

  • ­Die Teilnehmenden können die familiale Pflegeperspektive in die professionelle Pflege integrieren.
  • ­Sie nehmen die Angehörigen in ihrer Sorgerolle ernst und beteiligen sie an der Pflegeplanung.
  • Sie können einen Fall präsentieren im Rahmen einer Fallbesprechung mit Fokus auf Pflege von Menschen mit Demenz durch Angehörige.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an Fachpersonen, die einen Abschluss auf der Sekundarstufe II oder einen Diplomabschluss auf der Tertiärebene im Gesundheitswesen haben.

Voraussetzungen formal (Qualifikationen)

Dipl. Pflegefachpersonen, Fachpersonen Gesundheit, Fachpersonen Betreuung

Voraussetzungen (Kompetenzen, Praxiserfahrung)

  • Mindestens 1 Jahr Erfahrung in der Pflege und Betreuung von gerontopsychiatrisch veränderten Menschen
  • IT-Kompetenzen: Grundlagen Microsoft-Programme, Internet- und Mailprogramme, Zugang zu Computer mit Internetanschluss

Lernstunden

60 Lernstunden

Gliederung

3 Kurstage (24 Lernstunden) und angeleitetes Selbststudium

Dauer

3 Monate

Kosten

CHF 1'400.—

Ort

Aarau, Careum Weiterbildung
(Kanton: AG)

Weitere Angaben

Anbieterlink: Weitere Angaben und Anmeldung

Werbung:
Curaviva